HANDWERK

1 (5).jpg

Frisch auf den Tisch

Der Beruf des Fleischers hat eine lange Tradition, er gehört zu den ältesten Handwerken überhaupt. Früher gehörten das Schlachten und die körperlich schwere Arbeit zwangsläufig zum Beruf. Heute wird in den meisten Betrieben aus hygienischen, umweltpolitischen und betriebswirtschaftlichen Gründen das Fleisch aus Schlachtbetrieben bezogen. Jeden Tag werden wir mit Schweinehälften der höchsten Handelsklasse (E), frischen Fleischteilen und Innereien beliefert. So können wir Ihnen täglich Fleisch- und Wurstwaren von besonderer Frische und hoher Qualität anbieten.

DSCI0180.JPG

Tradition trifft Innovation

Die ehemals körperlich sehr anstrengende Arbeit der Fleischer wird heute durch modernste Technik erleichtert – so auch bei uns: Digitale Waagen im Verkaufsbereich sind ebenso nicht mehr wegzudenken wie unser computergesteuerter Umluftbackofen, computerisierte Räucheranlagen, Tumbler und Füllmaschine in der Verarbeitung. Unsere Fleischer sind mit den neuesten Techniken vertraut, sind Fachleute auf dem Gebiet der Hygiene und sich somit ihrer Verantwortung für Sie und die Umwelt bewusst.

Handwerk hat goldenen Boden

Das zumindest wünschen wir uns und setzen uns dafür ein, dass die Tradition und das handwerkliche Know-How weitergegeben und mit Innovationen für die Zukunft verbunden werden. Gut ausgebildetes Fachpersonal sowie Lehrstellenbewerber*innen mit guten schulischen Leistungen und einer positiven Grundeinstellung sind jederzeit willkommen. Schüler*innen bieten wir ein Schnupperpraktikum an.